Es Gingen Drei Madchen

Interesting Facts about the Dar Gingo Tre Flickor

“Es Gingen Drei Madchen” is the song mentioned by Stan Hugill on the occasion of the presentation “Dar Gingo Tre Flickor” Swedish capstan shanty, also used at pumps. The song comes from “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 87). In Knurrhahn they mention the song comes from “Sang under Segel”, so it is the version of the “Dar Gingo Tre Flickor”, the difference is the main chorus is omitted, and of course is in German.
The song will be reconstructed by myself as the pump shanty.

The source of the Dar Gingo Tre Flickor

The music: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 87).
The lyrics: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 87).
Mentioned in: “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 395).

The Record of this sea shanty

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Es gingen drei Mu00e4dchen - Pump Shanty

The musical notation

Es Gingen Drei Madchen - music notation

The full lyrics

Es Gingen Drei Madchen

Es gingen drei Mädchen zu pflanzen den Bohl.
– Ru-di-ru-di ral-la-la, Ru-di-ru-di ral-la-la.
Dom freien und hochzeit sie redeten wohl.
– Ru-di-ru-di ral-la-la, alles ist futfch.

* 2 *

Es gingen drei Seeleut’, die honntens verstechn:
heut abend wir woll’n zu den Mädchen hingehn!

* 3 *

Mit stoch und mit Knüppel derspecct man das Tot,
die Seeleute blieben wohl draußen davor.

* 4 *

Nordwestwind sprang auf und er sprengt die Tür,
das war für die Jantjes das größte Pläsier.

* 5 *

Sie legten sich nieder auf goldenem Bett,
beim Teufel, die Burschen, sie fanden das nett.

* 6 *

Es graute der Morgen, hell wurde der Tag,
wa blieb nur das Stroh von dem Mädelhausdach?

* 7 *

Die Matrosen, sie tanzten im Breise umher,
sie lachten, sie küßten, bedankten sich sehr.

* 8 *

Sie hatten genossen ein seliges Glück,
wie kriegen die Mädchen die Tugend zurück?

Related to this sea shanty

Albertina – Glyn Davies

Skonnert Albertina – Sternvall

Poor Paddy Works On The Railway

Paddy Mustert An

Interesting Facts about the Paddy Mustert An

“Paddy Mustert An” is the German version of the “Mainsail Haul” or “Paddy Lay, Back” song, in some versions used as forebitter or sea song, and in other cases sung as the capstan shanty. This time the song was used as the capstan shanty. Here is the original song with the melody from “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties”. This song will be reconstructed as the capstan shanty.

Special thanks to Gunnar Wiegand who help me with the German language pronunciation of this beautiful song.

The source of this sea shanty

The music: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 78, 79, and 80).
The lyrics: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 78, 79, and 80).
Mentioned in: “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 324).

The Record of the Paddy Mustert An

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Paddy Mustert An - Capstan Shanty

The musical notation

Paddy Mustert An - music notation one

Paddy Mustert An - music notation two

And the full lyrics

Paddy Mustert An

Ein kalter frost’ ger Morgen im Dezember
Und all mein Geld, zum Deubel ging es hin.
Wo dies geschah, ich nicht mehr so erinner’.
Zum Heu’rbüro ich dann hinunterging

An jenem Tag man fragte viel nach Sailors
für Frisco, Santos, Hongkong und fürs Kap
Jch ging jedoch auf einen Whaler
und holte mir sofort das Handgeld ab.

– Paddy gah los! Hal in de Los’!
– Dreih doch rüm dat Gangspill hiev een Pall, hiev een Pall,
– Los as he geiht! Up Station, Jungs! In ‘ne Gang!
– Hal Gei! Schoot un Grootmarsfall!

* 2 *

Am nächsten Morgen kam ich dann zum Schiffe,
Jch fühlt es noch verdammt schwer auf der Brust.
Und setzt im Foksel mich auf meine Kiste
Und törnte ein zu einen kleinen Mulch.

Gerade jetzt hört ich ‘ne Stimme schreien,
Jch horchte, – da vernahm ich sie nochmal.
Es war der Maat mit seinem Preien:
Hört, Jungs, mal her, nun ruf ich eure Nam’n.

* 3 *

Als ich nun ankam auf dem Achterdecke,
So etwas sah mein Auge nie vorher,
Da gab es Menschen jeder Farb’ und Rasse,
Mein armes Herz das wurde krank und schwer.

Jch wünschte mich zurück nach “Jolly sailors”,
Een Pott mit Bier, ne sööte Deern in Arm.
Bei dem Gedanken wollt mein Herz mir brechen,
Jch ging nach vorn, zu stillen meinen Gram.

* 4 *

Jn meiner Kiste hatt ich eine Flasche,
Zum Abscheid gab der Schlafbaas sie mir mit.
Jch dacht’ mit Schnaps zu netzen meine Kehle,
Und damit werden Sorg und Plagen quitt.

Zum Teufel auch! Jch denk mich laust der Affe,
Als ich die Buddel setzte an und trank,
Jch war erstaunt und ganz verdattert
Als “Hustensaft” ich in der Buddel fand.

Related to this sea shanty

Were All Bound To Go – Sampson

Were All Bound To Go – Davis And Tozer

Heave Away – Colcord

Die Gute Alte Brigg (German)

Interesting Facts about the Die Gute Alte Brigg

The Den Gamla Bryggen or Svineper was the most popular pumping shanty of all Scandinavian. The original was the Norvegian, but also we can find the German and Swedish versions. Die Gute Alte Brigg is the German version of this shanty Stan Hugill took from Knurrhahn, taken down by Ludvig Dinklage. The footnote reads:
‘Old Scandinavian sailor song, of about 1800; known to many old-time seamen in other languages.’ It is given as a capstan song (gang spill).
An interesting fact about this song is that Stan Hugill gives us only four stanzas in his book, fortunately, I have in my collection Knurrhahn: Seemannslieder und Shanties both tomes, and in the second tome (Zweiter Band), on pages 46, 47, and 48 I did find an original song with eleven (!) stanzas, which is the fair length for capstan (gang-spill), shanty. So here we go I have the chance to reconstruct this shanty in full length.

The source of this sea shanty

The music: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936) (Zweiter Band, page 46, 47, and 48).

The lyrics:  “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 235).

The Record of the Die Gute Alte Brigg

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Die Gute Alte Brigg - Pump Shanty

The musical notation

Die Gute Alte Brigg - notation 1
Die Gute Alte Brigg - notation 2

The full lyrics

Die Gute Alte Brigg

Einst segelt auf dem Meere, wohl eine alte Brigg,
verrotet war’n die Planken und wakkelig das Rigg.
Der reine Schwamm war sie, sie leckte Nacht und Tag,
Sie war des Seemanns Schrekken, wohl keiner kam ihr nach.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Wenn sie segelt sind wir da, ja sind wir da,
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Wenn sie segelt sind wir da, ja sind wir da.

* 2 *

Kein Kompaß, keine Karte war jemals hier an Bord.
Wir steuern nach den Möven, die fliegen auch nach Nord,
Wir steuern nach den Wellen und nach des Skippers Hut,
In Peilung mit dem Großbaum, der Kurs der ist dann gut!

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Denn wir gehen jetzt in See, ja jetzt in See,
Hei singt mit, hurrah! hei singt mit, hurrah!
Denn wir gehen jetzt in See, ja jetzt in See.

* 3 *

Der Smutje war ein Aaskerl, sein kochen nicht weit her,
Macht Hammelfleisch vom Haifisch, dazu Stockholmer Teer.
Und dann sein Irish Stew stank zehn Meilen gegen Wind,
Aus Möwendreck und Ratten einen Pudding er uns bringt.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Solch Tschau-Tschau ist immer da, ja ist immer da,
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Solch Tschau-Tschau ist immer da, ja ist immer da,

* 4 *

Ihr Skipper war ein Witzbold, er steckte voller Spaß,
Entweder tanzt er hornpipe od’r singt mit tiefem Bass
“Ja ja, sie ist schon alt, ich lieb’ sie ja so sehr,
Die Brigg, die ist mein Mädchen, das schönste auf dem Meer!”

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Uns’rer Brigg ein hoch, Vivat!, ja ein hoch, Vivat!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Uns’rer Brigg ein hoch, Vivat!, ja ein hoch, Vivat!

* 5 *

Wir hatten keine Lampen, doch war’s auch so im Lot,
Wir nahm’n des Bootsmanns Rüker, der glänzte grün und rot.
Und eh’ die Nacht hereinbricht, steht er schon in der Rüst,
Ein tiefer Schluck vom Black and White, schon leuchtet seine Nüff.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Es gibt Whisky jetzt auf See! ja jetzt auf See!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Es gibt Whisky jetzt auf See! ja jetzt auf See!

* 6 *

Und hat der Reeder Wieg’nfest, dann gibt es manchen Jux,
Der Smutt kocht uns ‘ne Suppe aus einer alten Bux,
Er würzt sie mit ‘n Oelrock, ‘nen Seestiebel dabei,
Mit Seegras, Kakerlatjes, das gibt ‘nen feinen Brei.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Den der Seeman kotzt nach Lee! ja kotzt nach Lee
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Den der Seeman kotzt nach Lee! ja kotzt nach Lee

* 7 *

Der Skipper hat ein Herzlieb, das ist so rund und fett,
Mit einer Toppnants-Talje wir schnüren ihr korsett.
Der Bootsmann singt ‘n Shanty, wir fallen kräftig ein.
Ihr Mieder ist aus Segeltuch, ist Bramtuch Nummer neun.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
All uns Tauwark, dat bruukt, Se’! ja dat bruukt, Se’!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
All uns Tauwark, dat bruukt, Se’! ja dat bruukt, Se’!

* 8 *

Wir hatten kaum noch Flaggen am Maste aufzuziehn,
Da heißten wir das Lorchen, das war rot, gelb und grün.
Der Papagei wird wild, er schreit in einem fort
“Ich werd den Mast zerschmetten, wenn ich häng’ noch mal dort!”

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
‘s hängen Federn an der Rah, ja an der Rah!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
‘s hängen Federn an der Rah, ja an der Rah!

* 9 *

Der Skipper hat ‘ne Tante, die hat ‘nen schulschen Blick,
Sie könnt’ ‘nen Haifisch töten, die Wach’ jagt sie zurück.
‘nen Sturm, den konnt’ sie bannen, das war ihr bestes Tun.
Sah er ihr Backbord-Auge, da schwieg selbst Gott Neptun.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Jetzt setzt’s Prügel hier und da, ja hier und da.
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Jetzt setzt’s Prügel hier und da, ja hier und da.

* 10 *

Wir waren kurz an Segeln, da setzten wir ‘n Sack,
Den heißten wir in Großtopp, dort schlug er niemals back.
Als Ballon bläht er sich im Winde prall und voll,
Und alle Möven krächzen: “Sind denn die Kerle toll?”

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Wir gehör’n nicht mehr auf See! nicht mehr auf see!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Wir gehör’n nicht mehr auf See! nicht mehr auf see!

11 *

Nun, Jungens, kommt das Ende von uns’rer guten Brigg.
Am Holm von Kopenhagen träumt sie von ihrem Glück
Mit vielen alten Kähnen lieght sie da Bord an Bord,
Für Katzen und für Spazten der schönste Heimatort.

Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Viele Strolche gibt’s jetzt da, ja gibt’s jetzt da!
Hei singt mit, hurrah! Hei singt mit, hurrah!
Viele Strolche gibt’s jetzt da, ja gibt’s jetzt da!

(I thank Fred Winkel for correcting my mistakes in copying the text from the original book in Gothic font.)

Related to this sea shanty

Den Gamla Briggen (Swedish)

The Fire Ship

A-Rolling Down The River

Magelhan Orginal (German)

Interesting Facts about the Magelhan (Orginal)

Magelhan (Orginal), is the oryginal “Magelhahn” comes from the book “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936).This song is the original (older) version. This is also a capstan shanty which is in german “gangspill” shanty. I want to add a couple of comments from myself, first – Stan Hugill gives us only the first three verses because He thinks is sufficient to show how verses are accommodated in the “Magelhahn – Rolling Home” version, which is fair enough, however, I think is a great idea to reconstruct this shanty in full.

The song will be reconstructed by myself as the capstan shanty.

The source of this sea shanty

The music: “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 191).

The lyrics:  “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936). all text has been taken from original “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” book, however, the chorus remained intact.

The Record of the Magelhan (Orginal)

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Magelhan (Orginal) - Gangspill Shanty

The musical notation

Magelhan (Orginal) - music notation

The full lyrics

Magelhan (Orginal)

Dor weer eenmal een ohlen Kasten,
een Klipper namens Magelhan,
dor weer bi Dag dor keen Tid tom Brassen,
[: det Abends denn wor allens dahn :]

Bi Dag kunn dat weihn un Blasen,
dor wör noch lang keen Hand anleght,
doch slög de Klock man erst acht Glasen,
denn wör de ganze Plunnkram streckt.

– Sing’ val-le-ral-le-ral-le-ral-le-ra-la, ra-la, ra-la
– Sing’ val-le-ral-le-ral-le-ral-le-ra-la,
– val-le-ri, val-le-ri, val-le-ra!

* 2 *

Dat weer so recht den Ohln sien Fraten,
Dat gung em över Danz un Ball,
Har Janmaat graad een Pip ansteeken,
[: Dann grohl he: Pull in’t Grotmastfall :]

Dat kunn de Kerl verduvelt ropen,
He jög uns rüm von Fall to Fall.
Dor kun man pullen, riten, trecken
Un kreeg gewohnlich keenen Toll.

* 3 *

Un up den heil’gen, stillen Fridag
Gevt middgas gäle Arfenjuch,
Un ok eenemal up’n Buß- un Beddag.
[: Dor sä de Kerl, den kennt wi nich :]

He har sick aber bos verrakent,
De Lud de säd’n, wie arbeit’ nich.
Dar schral de Wind ok noch fünf Streeken,
Wat weer de Kerl dunn gnatterich.

* 4 *

Un ok den “Groot” nich to vergeten,
Dat weer en richt’gen ohlen Klass.
Den kunn de Ohl wie’n Burjung necken,
[: He leckt em dorum doch in’n M… :]

An Land dor kunn he dat net blasen,
Dor prahlt de Kerl, ick weet nich wie,
Doch fung’t up See mal an to asen,
Kreg he vör Angst de sch ………

* 5 *

Doch nu mal erst bi Licht bikeeken,
War Kaptein Wortmann lang nich slecht,
Har Smutje mal en Swein afsteken,
[: Transcheer he solber dat torecht :]

Denn kreg’n de Lud, dat lat man lopen,
Se freiten sick all up de Ti,
Se kregen de snuten un de Poten,
Un gäle Arfensupp dorbi.

* 6 *

Drum Magelhan, du olle Kasten,
Dit Leed sall di een Denkmal sien.

Wenn’t regent schrapt de Lud de Masten.
[: De Poten kriegt se vun dat Swien :]

All Dag dor worn de Ends terreten,
Wie kunn dat denn ok anners gahn,
De helle Seefahrt de ‘s besch …..
Toerst de Klipper Magelhan.

Related to this sea shanty

Shenandoah C

Shenandoah D

River Shenandore – L. A. Smith Version

Oh Köm un Beer for mi (German)

Interesting Facts about Oh Köm un Beer for mi

Here halyard version of the shanty “Roll the cotton down”, Oh Köm un Beer for mi. This version is sung aboard German ships. This one as a halyard, and “Sacramento” as capstan were the two most popular shanties aboard German ships. Stan Hugill heard and took part in the singing of this hauling song many times and participated in singing this song on board a German barque. Here is the version from “Knurrhahn: Seemannslieder und Shanties” (1936).

The song will be reconstructed by myself as the halyard shanty.

The source of this sea shanty

The music: “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 154 ).

The lyrics: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936).

The Record of the Oh Köm un Beer for mi

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Oh Ku00f6m Un Beer For Mi - Halyard Shanty

The full lyrics

Oh Köm un Beer for mi

No den Suden to, dor foort een Shipp,
– Oh, KöM un Beer for ME!
Verprovianteert mit schlauem Kniff,
– Oh, KöM un Beer for ME!

* 2 *

Wat harr dat schipp for’n proviant,
Dre Arften, dre Bonen, tein Foten vull Sand.

* 3 *

Doch ut de slappkist dor kunnst all’ns hemm,
De Ool dat wor een bussiness-man.

* 4 *

Un morgens Klock soss koom de Ool an Deck,
Un spee denn eerst mol ober dat Heck.

* 5 *

Oh, Stuurmann, wat sund de Luud for ne Blaas,
Laat se eerst mol hentrummen de Raas.

* 6 *

De Stuurmann de gung in vuller Wut,
Nat dat Logis un haalt de Luud herut.

* 7 *

‘Turn to’ wi wullt hentrummen de Raas,
Doch Janmoot denkt, du kannst uns mol.

* 8 *

Un sund wi in Hamborg man eerst vermoort,
Gaat wi von Bord un geevt ‘three boos’.

Related to this shanty

A Long Time Ago (A)

Stormalong Lads Stormy

De Runer Von Hamborg

Hurrah Hurrah Hurrah!

Interesting Facts about the Hurrah Hurrah Hurrah!

Here is the Hurrah Hurrah Hurrah! “Gangspill” or capstan shanty is very popular on German crew ships. A couple of words of description from the text: David Straat was well known in Hamburg’s “Sailortown”, where seamen used to congregate at the end of the voyage; The Groote Freiheit is an adjacent street off the Ripabahn.

The song will be reconstructed by myself as the halyard shanty.

The source of this sea shanty

The music: “Shanties from the Seven Seas” by Stan Hugill (1st ed p 138). Stan Hugill took text from “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936).

The lyrics: “Knurrhahn – Seemannslieder und Shanties” Richard Baltzer; Klaus Prigge; Knurrhahn-Lotsen-Gesangverein (1936). After reviewing of text, I found a couple of spelling differences, for reconstruction, I used text from “Knurrahan, Seemanslieder und Shanties Musikverlag”.

The Record of the Hurrah Hurrah Hurrah!

You also can find this record on my YouTube channel here or directly listen below. Additionally, if you want to share your opinion about the record or share your opinion you can do it in my Facebook forum here, or leave a comment at the bottom of this blog article.

Hurrah, Hurrah, Hurrah! (Wat we doht) - Capstan Shanty

The musical notation

hurrah-hurrah-hurrah music notation

The full lyrics

Hurrrah Hurrrah Hurrrah!

Un wenn wi nu na Hamborg Kamt, Denn went wi, wat wi doht,
denn kopt wi een for fiv Penn an’ne, Eck von’ne David-Straat,
– Hurrrah!Hur
rrah, Hurrrah, Hurrrah, Hurrrah!
denn kopt wi een for fiv Pennan’ne, Eck von’ne Davidstraat.

* 2 *

Un ok de luttje Mary, dat is ne fixe Deern,
Kriegst du de mol det Obends fot, denn kannst di nich besweern.
– Hur
rrah! Hurrrah, Hurrrah, Hurrrah, -Hurrrah!
denn kopt wi een for fiv Penn An’ne, Eck von’ne David Straat.

* 3 *

Un ok de dicke Anna, dat is ne feine Popp,
Kummt Janmaat von lang’ Reis’ torug, denn passt se em gliks op.
– Hurrrah! Hurrah…

* 4 *

Denn goht wi no St. Pauli rop, dor geiht dat lusting her.
Wenn se di seet, denn schreet se all: Du, Fitje, kumm mol her!

* 5 *

Un op de Groote Freiheit, wat is di dor en Larm,
Ear du di dat versehn deist, hest gliks ne Deern in’n Arm.

* 6 *

Un wenn de Huer verjuchheit is, denn weet ik wat ik do,
Ji kont mi alltosom mol fix, ik go no See hento.

Related to this sea shanty

Goodbye Fare-ye-well (B)

Stormalong Lads Stormy

California